Hand mit Tablet

Bleiben Sie auf dem Laufenden

So wie die Bestattungskultur im Wandel ist, bleibt auch unser Unternehmen seit Generationen immer in Bewegung.

Hier finden Sie aktuelle Unternehmens­nachrichten, interessante Artikel zur Bestattungs­kultur und Veranstaltungs­hinweise.

Sie haben Sorgen? Hospiz hört hin!

Gesprächsangebot des Hospiz Pulheim e.V.

Die aktuellen Zeiten stellen viele von uns vor schwierige Herausforderungen.
Ein offenes Ohr kann für uns in diesen Zeiten eine gute Möglichkeit sein neue Kraft zu finden,
oder auch einfach nur die Stille der Einsamkeit durchbrechen.
Für Interessierte bietet der Hospiz Pulheim e.V. eine Anlaufstelle unter der Telefonnummer:

0151-25898852

Montag: 9.30 -12.00 Uhr
Mittwoch:  9.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 9.30 - 12.30 Uhr


Wir vom Bestattungshaus Huth wünschen Ihnen viel Kraft in diesen Zeiten.

Wichtige Information:

Beinahe stündlich gibt es neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und in unserer Region.
Die letzten Tage habe uns gezeigt, welche deutlichen Maßnahmen ergriffen wurden und noch werden können.
Dies hat auch Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Die städtischen Gemeinden haben ihre Trauerhallen auf den Friedhöfen geschlossen und bitten eindringlich darum, dass Beerdigungen nur noch im kleinsten Kreise stattfinden sollen.
Auch wir haben die Nutzung unserer Trauerhalle entsprechend eingeschränkt und die Desinfektionsmaßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden verschärft.
Trotz der vielen Einschränkungen und Einschnitte bleibt es unser Kernanliegen ihren Wünschen hinsichtlich der Gestaltung von individuellen Trauerfeiern gerecht zu werden.
Daher beraten wir Sie weiterhin gerne über die Möglichkeiten einer tröstlichen und würdevollen Abschiednahme.
Hierfür gehen wir auch verstärkt neue Wege im Bereich des digitalen Gedenkens mit dem Ziel, trotz der Krise mit all ihren Herausforderungen, dem Andenken unserer Verstorbenen gerecht zu werden.
Unser Gedenkportal zur Verabschiedung und Kondolenz in diesen Zeiten finden Sie hier.

Wir sind und bleiben weiterhin gerne Ihr Ansprechpartner und stehen Ihnen zur Seite in dieser schweren Zeit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ihr Bestattungshaus Huth

Woher weiß der Tod denn, wo er hinkommen soll?

Bild: #18959340 von Ella – stock.adobe.com

Kinder sind von Natur aus neugierig und interessiert. Dem Thema Tod begegnen sie oft bereits im Kindergartenalter, z. B. wenn die Oma oder der Opa des Kindergartenfreundes stirbt.

„Sterben tun doch nur andere, oder?“ Das ist die naive Vorstellung, die erst erschreckend weicht, wenn die eigenen Großeltern oder andere, dem Kind nahestehende und geliebte Menschen, versterben.

Vielleicht ist es da besser, gar nicht erst auf die Schrecksituation zu warten. Das Thema Tod ist facettenreich: der tote Käfer auf dem Balkon, die tote Maus im Garten oder der verstorbene nette Nachbar von nebenan. Die Kinderfragen dazu sind oft skurril und beschäftigen sich vielmals mit ganz profanen Dingen: „Wer mäht denn jetzt den Rasen von Herr Suder?“

Diese unbefangene Art ist der beste Moment, sich dem Thema Vergänglichkeit zu widmen. Im Gespräch, beim Vorlesen eines Kinderbuches oder beim Besuch eines Theaterstücks.

„Ente, Tod und Tulpe“ von Wolf Erlbruch zum Beispiel wird gerade von einer Dortmunder Theatergruppe auf die Bühne gebracht – im Familientheater sonntags um 11 Uhr.

Kinder ernst nehmen und teilhaben lassen. Das sind die Beweggründe für gute Trauerliteratur und Trauertheater für Kinder.


Thomas und Manuela Huth
Über uns

Wer wir sind, woher wir kommen und was uns bewegt – hier erfahren Sie alles über unser Unternehmen.

Logo auf der Eingangstür des Bestattungshauses Huth
Ihr Weg zu uns

Adressen, Öffnungszeiten, Telefonnummern und Routenplaner – so erreichen Sie uns.

Blume vor einem Grabmal
Friedhofsfinder

Adressen, Grabarten, Eindrücke aus der örtlichen Kapelle – die wichtigsten Fakten zu den Friedhöfen in der Region.